Gratis bloggen bei
myblog.de

´; style="filter:chroma(color=#12FF00)"
Sondermeldung

An dieser Stelle noch ein Eintrag, der eine Sonderstellung hat und "besonders besonders" ist in seiner Stellung.

Ich hatte heute ein Telefonat mit einer, in meinem Blog namentlich erwähnten Person, die sich auf den Fuß getreten fühlt und von mir die Streichung ihres Namens verlangt hat. Der geneigte Leser möge durch meinen Blog scrollen und für sich selbst Rückschlüsse ziehen. Denn laut der Aussage erwähnter Person wäre das auch ohne die weitere Erwähnung von Wohnort oder Nachname möglich.
Also dann, liebe Leser....viel Spaß beim Mutmaßen um wen es sich wohl handelt!

Aber wenn diese Person die Meinung vertritt, dass Rückschlüsse auf sie persönlich (also explizit als Person) aufgrund meiner Darstellung oder Schilderung, eventuell in Kombination mit anderen Erwähnungen möglich sind, dann bedeutet dass nur, dass ich anscheinend gut getroffen habe mit eben dieser Darstellung. Man kann mir folgen? Gut!

Eine Streichung des Namens kommt nicht in Frage. Auch noch mal als Hinweis an erwähnte Person. Das fällt unter Zensur...und zensieren lasse ich mich nicht. Und wenn erwähnte Person meint sie müsse, wie sie angedroht hat, das Team um myblog.de um die Sperrung meines Blogs bemühen, dann wünsche ich auch den Admins an dieser Stelle viel Vergnügen beim Nachvollziehen, um welche Person es sich handelt und vertraue auf deren Urteilsvermögen....wenn sie sich denn soviel Arbeit machen. Und im Falle einer Sperrung....der nächste Blog kommt bestimmt

Derweil möchte ich mich im Übrigen bei allen anderen Frauen mit dem selben Namen für die Darstellung entschuldigen: Ihr seid ja gar nicht gemeint. Nur die eine da. Die halt so heißt wie ihr. Aber wie soll man das auch wissen.....ohne Angabe von Nachname und Wohnort.
11.7.11 21:04