Gratis bloggen bei
myblog.de

´; style="filter:chroma(color=#12FF00)"
Jahresrückblick

Fast hätte ich mit dieser, naja...Tradition will ichs ja nun nicht nennen, netten Angewohnheit gebrochen. Oder anders gesagt...ich hätts beinahe vergessen. Aber das Jahr ist ja noch relativ jung und da dürfte es noch legitim sein an dieser Stelle.

Ich beschränke mich auch mehr auf Danksagungen als auf einen wirklichen Rückblick.

Ich danke allen voran H.J. für die maßgebliche Hilfe bei der Verwirklichung meines Traums.

Ich danke Petra dafür (für mich) da zu sein.

Ich danke dem "Teilegeier" für die Basis meines Traums.

Ich danke meinem "Freundeskreis" dafür, durch die sinnentleerte Existenz ihrerselbst meine Einsamkeit hin und wieder in ein Allein-sein abzuschwächen.
2 Ausnahmen bleiben davon im positiven Sinne ausgeschlossen.

Ich danke dem Vögelchen dafür mir zu zeigen, wie weit man abstürzen kann wenn man auf Gespräche hofft und letztlich selbst das genommen wird. Nicht jeder kann fliegen.

Und ich möchte mich entschuldigen.
Dafür, manch einem vor den Kopf gestoßen zu haben und dafür, dass ich im vergangenen Jahr und den Jahren zuvor Menschen in mein Leben gelassen habe die ich nicht an mich heran treten lassen sollte. Die Entschuldigung gilt denen gegenüber, die ich darüber vernachlässigt oder gar ausgeschlossen habe.

Ich schließe mit einer Bitte: Egal wer es in diesem Jahr sein sollte - habt Geduld mit mir. Aber bitte, egal wer, sei einfach da.
17.1.11 01:54